Author: Nils Röller

ZUMBUCHMACHEN

Uncategorized

Mini-Symposium 12. Mai 2017 um 16:00 Uhr Kunstraum Kreuzlingen & Tiefparterre Bodanstrasse 7a 8280 Kreuzlingen   Anlässlich der Ausstellung von Peter Stoffel veranstalten wir am Nachmittag des 12. Mai 2017 ein Minisymposium ZUMBUCHMACHEN mit Gästen: Ulrike Meyer Stump, Collegium Helveticum, Zürich Josef Felix Müller, Vexer Verlag St Gallen – Berlin Georg Rutishauser, Edition Fink, Zürich Dirk Meinzer, Sammler und Künstler von Künstlerbüchern, Hamburg Peter Stoffel, Künstler, Genf Nils Röller, ZHdK und Künstler der ZHdK ZUMBUCHMACHEN Den Titel […]

Nils Röller: Zur Schaustelle

Uncategorized

Jon Wirthner, Die Narration, Buchobjekt 2015   Ein Buch – was ist das eigentlich? Was geschieht, wenn ein «fremdes» Buch mit dem Interesse betrachtet wird, ein eigenes Buch herzustellen? Diese Fragen wurden in zwei Lehrveranstaltungen des Bachelors Design aufgenommen. Sie führten zu Objekten, die nun in der Schaustelle des Medien- und Informationszentrums (MIZ) im Toni-Areal zu sehen sind. Ein Text mit einleitenden Fotos von Betty Fleck, zuerst erschienen in Zett online Die Schaustelle ist eine […]

Medien/Wissenschaft/Geschichte

Uncategorized

Forschungslabor im Department of Physiology, University of Rochester (ca. 1927) Termine 26. Mai 2016 Gespräch mit Nils Röller. 11 Uhr in der Bauhausstraße 11, Raum 013 Welchen Einfluss haben Medien auf die Entstehung und Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse? Wie wirken sich neuartige Techniken zur Visualisierung, Kommunikation und Speicherung von wissenschaftlichen Daten auf den Forschungsprozess aus? Welchen Beitrag liefert umgekehrt die wissenschaftliche Forschung zur Entstehung neuer Medien? In den letzten Jahren hat sich das Übergangsfeld zwischen Medienwissenschaft und Wissenschaftsgeschichte […]

Nils Röller: Steindenken – Zur Formgeschichte der Polarität

Uncategorized

Denkerei 16 Uhr, Denkerei, Oranienplatz 2, 10999 Berlin Nils Röller: Steindenken – Zur Formgeschichte der Polarität Ein äußerlich unauffälliger Stein avanciert im Spätmittelalter zu einem Modell für den Kosmos. Diesen Aspekt der Geschichte des Magnetismus untersucht der Vortrag in Hinblick auf ein Paradigma für Gestaltung von Steinen an der epistemisch variablen Grenzen zwischen belebt und unbelebt. Nils Röller ist Professor für Medien- und Kulturtheorie an der Zürcher Hochschule der Künste. Er veröffentlichte u.a.: Magnetismus – […]

Towards Cuzco

Uncategorized

Photo: Alfred Strand In den peruanischen Anden soll eine Medienakademie entstehen. Zur Vorbereitung werden E-Mails zwischen Internet-Cafés in Kalk und Cuzco ausgetauscht. 55 E-Mails werden zwischen der Hauptstadt des untergegangenen Inka-Reiches Cuzco und dem vernachlässigten Kölner Stadtteil Kalk gewechselt. In den Mails wird das reiche audiovisuelle Geschehen in der peruanischen und der Mischkultur des rechtsrheinischen Viertels verarbeitet und mit Fragestellungen der Medientheorie verflochten. S. schreibt aus den peruanischen Anden. Dort soll eine Akademie entstehen, die […]

literatur Oswald Wiener Selbstbeobachtung – Denkpsychologie Symposium und Fest

Uncategorized

literatur Oswald Wiener Selbstbeobachtung – Denkpsychologie Symposium und Fest 8. bis 11. oktober 2015 kunsthaus muerz Konzept: Thomas Eder, Cornell Schreiber und Benjamin Angerer Oswald Wiener hat mit seinem Weg aus der Literatur und in die Wissenschaft den Avantgarden in den letzten fünfzig Jahren ihre Richtung gewiesen. Seine Denkpsychologie, die auf Selbstbeobachtung fußt, ist in einem soeben im Suhrkamp-Verlag erschienenen Band dokumentiert. Aufbauend auf dem in diesem Band Publizierten ist das nun zum 80. Geburtstag […]

Flusser Talks: Bodenlos und Flusser und die Künste

Uncategorized

14. August 2015, 14:00-18:00 Uhr, ZKM Kubus, Karlsruhe ZKM: Flusser und die Künste Mit Rainer Guldin, Nils Röller, Florian Rötzer, Andreas Ströhl, Marcel René Marburger, Louis Bec, Fred Forest und Pinar Yoldas.Im Rahmen der Ausstellung »Bodenlos – Vilém Flusser und die Künste« laden wir zum offenen Dialog, anstatt zu einer Reihe von Monologen. Denn bei Flusser ist das Thema der Bodenlosigkeit verbunden mit der errungenen Freiheit einer Verantwortung im Dialog. Dieses schöpferische Engagement im einander […]

Steintag: Contributions of the Artists am 9. Dez. 2014 ab 18.02h

Uncategorized

Der Stein hat eine Seele, denn er kann andere Steine bewegen. Zum „Steintag“ reagieren im Journal für Kunst, Sex und Mathematik eingeladene KünstlerInnen, DichterInnen und TheoretikerInnen mit ihren Beiträgen auf Steine in der Journal-Publikation „Über Kräfte“ (Merve, Berlin, 2014). Die Beiträge werden ab 18.02h live online gepostet. Primzahlen legen den Takt fest, in dem die Beiträge online gehen. „Eingefasst“ wird der Steintag vom Mini-Symposium „Zwischenstadien“, Beginn: 17.00h mit Susanne Pfeffer (Direktorin Fridericianum Kassel), Armen Avanessian […]

Lesung: Roth der Grosse

Uncategorized

  Donnerstag, 27. Juni 2013 Ort: Körry – Art of Wurst, Langstrasse 238A Zürich. 17-20 Uhr. Eintritt frei. Philipp Hauß  (Wiener Burgtheater, Garage X) liest im Zürcher Imbiss „Körry – Art of Wurst“ (Langstrasse 238 A/ Limmatplatz) aus „Roth der Grosse“! Alle halbe Stunde setzt die Lesung nach einer kurzen Pause mit einem neuen Kapitel ein. Es ist gut möglich vorbeizuschauen und reinzuhören. 17.00: Quai 17.30: Zähringer Hof 18.00: Weberei 18.30: Zentrum Karl der Grosse […]

Platons Airbus: Bonus-Track von Ruth Schweikert am 18.12.2012 (Dienstag)

Uncategorized

Herzlich einladen möchte ich Euch/Sie zu dem Bonus-Track von Ruth Schweikert im Rahmen der Vorlesung „Platons Airbus“, die am 18.12. 2012 (am kommenden Dienstag) von 17.00-19.00h im Vortragssaal der ZHdK (Ausstellungsstrasse 60 – 8005 Zürich) stattfindet. Platons Airbus_Plakat Hinweisen möchte ich ausserdem auf drei nun publizierte Texte: „Patrick Kulls Mass“, in: Patrick Kull, Max Daetwyler (1886 – 1976) – Was wa(h)r”, Katalog zur Ausstellung Patrick Kull. Was wa(h)r, 10. November 2012 – 27. Januar 2013 […]