All posts filed under: Uncategorized

Nils Röller – Roth the Great (Talk MFA/Marie-France Raphael)

Uncategorized

“I am led by the hand. Trust that, it leads straight ahead, where I already am.” [Roth leaves Central Station in Zurich, he will meet collectors at the Kronenhalle, he walks to the Central, where the street is repaired. He asks the workers to give him the chance to try something out with sand] This is what Roth says to himself inwardly as he walks on the sand. He falters because he remembers that he […]

Oswald Wiener: Der Stand der Denktheorie. Symposium. Mürzzuschlag (29.10.-1.11.2020)

Uncategorized

Symposion und Literaturfest by Thomas Eder 29.10. – 1.11.2020 kunsthaus muerz, Wiener Straße 56, 8680 Mürzzuschlag Konzept: Thomas Eder Aus der Kunst kommend und notgedrungen zum Forscher geworden, hat Oswald Wiener seit seinen Anfängen als Dichter den Weg zum Verständnis und zur Beschreibung des menschlichen Denkens gesucht. Seine Denktheorie ist in den letzten fünfzig Jahren auf der Basis von Selbstbeobachtung entstanden, so unterschiedliche und scheinbar überschnittfreie Gegenstandsbereiche wie die Dichtung und die Automatentheorie sind ihm […]

Normalität – & keineswegs eine »neue« – in der IDIOME-Redaktion: Heft 13 ist planmäßig erschienen!

Uncategorized

gegen den strich nennt Urs Jaeggi eine neue Textsammlung, aus der im neuen Heft Auszüge zu lesen sind und wo es auch heißt: »es gab und gibt uns. es ga?be uns nicht wenn der zufall es anders gewollt ha?tte. es gibt uns als nichtchima?ren als eingebildete als existierende arbeitende oder arbeitslose als armreiche und reicharme usw. als auf der flucht befindliche geba?rende als ba?nker proleten rat- und orientierungslose, versoffene politiker, als ausgewiesene«. Ein Werkstattgespräch mit […]

Lektüre: Ikonen des Gesetzes – Jan Kuhlbrodt in den Signaturen

Uncategorized

Lektüre in den Signaturen Jan Kuhlbrodt: Aus der Wüste Ich hatte im Januar begonnen, ein Buch des italienischen Philosophen Massimo Cacciari zu lesen, das gerade in einer Übersetzung von Nils Röller im Wilhelm Fink Verlag erschienen war. IKONEN DES GESETZES. Cacciari lebt und lehrt in Venedig und war sogar eine Zeitlang Bürgermeister der Lagunenstadt. Zudem war er mit dem Komponisten Luigi Nono eng befreundet. Dass die Verbindung von Philosophie und zeitgenössischer Musik eine fruchtbare sein […]

Ikonen des Gesetzes

Uncategorized

  Ikonen des Gesetzes Aus dem Italienischen und mit einem Nachwort versehen von Nils Röller 1. Aufl. 2018, VIII + 285 Seiten, Festeinband ISBN: 978-3-7705-6379-1 EUR 99.00 / CHF 117.80 Die Ikonen des Gesetzes fokussieren die Frage, wie absolut Mögliches ausgedrückt werden kann. Dazu werden Parallelen zwischen der bildenden Kunst, der Literatur, der Philosophie und der modernen Mathematik analysiert. Das Buch ist ein Schlüssel zum philosophischen Werk von Cacciari. Es ist lesbar als eine Ästhetik, […]